top of page
  • AutorenbildMelanie Ruoss

Hoch zum Eingang des Val Fedoz

Dauer ca. 3.5 h mit Pausen - Distanz 3.5 km - Auf- und Abstieg 220 Hm


Diese Tour zur Alp Petpreir darf in unserem Katalog nicht fehlen.


Es startet mit der Strecke Richtung Fextal. Der bunte Lärchenwald, die schönen Wurzelwege, der leichte Aufstieg sind einfach ein Genuss. Diesmal haben wir Wanderbegleiter, sozusagen Luftlinien-Nachbarn aus Dietlikon, Andi und Anita.


Sie kennen diese Wanderung noch nicht, deshalb nehme ich sie mit. Und sie ziehen mich den Berg hoch in einem beständigen und angenehmen Tempo mit einigen Schwatz- und Aussichtspausen.


Beim Cüvé geht der Weg dann rechts Richtung Val Fedoz. Man erreicht eine herrliche Moorwiese, auf der zwei Pferde grasten, ganz frei, inmitten des Wandergebiets. Die Tiere waren gar nicht gross an uns interessiert und auch die Hunde haben sie nicht gestört.


Dann geht es nochmals einen kurzen Anstieg hoch, bis man den ersten Blick auf den Silsersee und Maloja erhascht. Die Aussicht da oben ist - wie überall im Oberengadin einfach traumhaft.


Nach einer etwas längeren Pause um die Aussicht zu geniessen und um etwas zu ruhen geht es dann gemütlich von der Alp Petpreir wieder hinunter nach Sils.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page