• Melanie Ruoss

Klingenzeller Hochwacht nach Liebenfalls und zurück

Distanz 8.21 km - Dauer 2.5 h - Höhenmeter 130


Und wieder haben wir eine neue Runde erprobt, bei etwas Neuschnee und sehr kühlen Temperaturen. Und doch hat sich dann zum Ende die Sonne gezeigt.


Gestartet bin ich mit den Hunden bei der Hochwacht oberhalb von Klingenzell. Von dort gings Richtung Schloss Liebenfels. Am Anfang leider etwas der Strasse entlang, danach aber dann schön durch den Wald, an einem Meer von Bärlauch vorbei nach Liebenfels.


Nach Liebenfels geht es ein kurzes Stück wieder der Strasse entlang, bevor man in eine Privatstrasse einbiegt. Der Hofhund (Appenzeller, so ein süsser 💕) ist uns eine ganze Weile bellend gefolgt - auf sehr viel Distanz. Irgendwann hat er sich dann beruhigt und kam immer näher. Vor mir hatte er panische Angst, aber er wollte unbedingt mit Tweety spielen.


Der Rückweg führt grösstenteils über geteerte Nebenstrassen, die Hunde können frei laufen, es hat fast keinen Verkehr, trotzdem hat mir das nicht so sehr gefallen.


Am Meieberg haben wir die jungen Landwirte getroffen und den (etwas dicken) Hofhund, der hat wohl Coronaspeck angesetzt!😂 Nala und Tweety haben ein Jobangebot bekommen: Sie dürfen jederzeit zum Mäuse fangen über die Felder ziehen. Machen wir dann vielleicht, und ich setze mich in den Campingstuhl mit einem gute Buch und warte, bis die Mädels fertig gearbeitet haben 😊.


Trotz nicht so prickelnder Strecke hatten wir unsere Ruhe, keine Verkehr und schönes Wetter, alles was es braucht an einem Samstag Morgen!



Hier geht es zur Streckenführung auf Komoot:



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen