top of page
  • AutorenbildMelanie Ruoss

Meine persönliche Königstour dieses Jahr: Murtèl- Sils

Dauer 3.52 h - Distanz 8.9 km - Abstieg 850 Hm


Ich habe lange überlegt, ob ich mir das zutraue und habe dann irgendwann einfach die Gedanken weggesteckt und bin los.


Mit der Gondel gings von Surlej mit der Corvatschbahn bis zur Zwischenstation Murtèl. Von dort wollte ich eigentlich zuerst an den Lej Murtèl, habe aber vor lauter Bauarbeiten bei der Station den Anfang des Weges verpasst und bin direkt in den ersten Abstieg.


Steil, sehr steil, geht es die ersten 300 Höhenmeter hinunter. Puhh .. die Wege sind super unterhalten, steinige Treppenstufen ermöglichen trotz der Steilheit einen relativ einfachen Abstieg.


Die Aussicht auf den Silvaplaner- und Silsersee ist grandios.


Der nächste Abschnitt ist nicht so prickeln, es geht auf einem Weg mit grossen Schottersteinen (im Winter wahrscheinlich die Skipiste) ein weiteres Stück hinunter bis wir dann in den Panoramaweg einbiegen konnten.



Der Panoramaweg führt entlang der Hangflanke Richtung Sils. Der Weg ist gut begehbar, die Höhenangst hielt sich in Grenzen. Es geht ein bisschen rauf und ein bisschen runter.

Das Panorama ist unbezahlbar!


Nach der Hangtraverse führt der Weg in den Wald hinein oberhalb des Seekopfes vom Silvaplanersee und führt gemächlich mit ein paar steilen Einlagen zur Alp Prasüra. Von dort nochmals eine schöne Aussicht auf Sils.


Dann noch das letzte Stück nach Sils hinunter, der allerletzte Abschnitt ist nochmals sehr steil, die Beine sind schwer - jetzt nur kein falscher Tritt. Alles gut gegangen!


Nach knapp 4h Stunden wandern sind wir zufrieden und müde in der Ferienwohnung angekommen.


Hier der Link zur Tour auf meinem Komoot Profil

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page