• Melanie Ruoss

Rundgang durch den Wald Kartause Ittigen

Dauer 1:11 h - Distanz 5.25 km - Höhenmeter 90


Eine wunderbare Tour im Frühling durch den erwachenden Wald oberhalb der Kartause Ittigen (nicht geeignet für Kinderwagen).


Parkieren kann man prima bei der Kartause, es empfiehlt sich jedoch zeitig dort zu sein am Wochenende, die Kartause und deren Umgebung sind gut besucht und es ist ein beliebter Parkplatz.


Gleich zu Beginn geht is auf den Waldpfade, der übrigens durch das Waldreservat der Kartaus Ittigen führt.


Es empfiehlt sich die Hunde an der Leine zu haben, der Weg führt an den Schlafplätze der Rehe vorbei. Man erkannt diese an den Kuhlen im Gebüsch rechts und links des Weges ein Stück im Wald drinnen.


Der Wurzel-Waldweg führt hinauf bis auf die Ebene zum Weiler Horben, den man in einer Runde übers Feld sehen kann. Diese Schlaufe übers Feld kann man ausbauen, dann würde man auch noch an die Hüttwiler Seen herunterschauen.


Zurück zur Kartause geht es wieder über den Wurzelpfad dem Grat entlang. Im Frühjahr ist dieser Gratweg gut sichtbar, gegen Mai ist er dann schon recht überwuchert und man muss den Anfang etwas suchen.



Hier geht's zur Streckenführung auf Komoot:



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen